Andreas Fuchs

Andreas Fuchs trainiert seit 1992 Kampfkunst. Seit 2004 Europäische Kampfkünste einschließlich Bogenschießen und Kampfkunst zu Pferd. 2007 gründete er „Schwert & Bogen Nürnberg“, eine Kampfkunstschule für historische Kampfkunst. Dort trainieren zurzeit ca. 100 Männer, Frauen und Jugendliche an vier Tagen die Woche historische Kampfkunst mit dem Langen Schwert, dem Bogen, der Stange und dem Dolch.

“Ich durfte mit vielen beeindruckenden Männern und Frauen trainieren und von hervorragenden Lehrern lernen. Danke! Hier möchte ich einige sehr wichtige erwähnen, um sie zu ehren und einen Einblick in meinen Hintergrund zu ermöglichen. Für meine Ausbildung in waffenloser Kampfkunst (seit 1992) bedanke ich mich bei Sensei Jürgen Mayer (7. Dan Karate) und den vielen tollen Kämpfern und Kämpferinnen vom Karateverein Funakoshi Lauf.

Für die Bereicherung und Erweiterung dieser Ausbildung um ein besseres Verständnis von Hebeln, Würfen, Ringtechniken und vielem mehr gilt mein großer Dank Sensei Matthias Dülp (7. Dan JuJitsu) und den Lehrern und Trainingskollegen im Tattsu Tora Kai. Für mein Wissen mit dem Langen Schwert geht mein Dank vor allem an Schwertkampfpionier Hans Heim von Ochs. Er stellte uns sein großes Wissen unterhaltsam und lehrreich zur Verfügung, als Schwert und Bogen noch in den Anfängen war! In den letzten Jahren durfte ich dann mit Christian Bott, Ingulf Kohlweiss, Thorsten Schneyer, Richard Cole, Axel Pettersson und vielen anderen arbeiten und von Ihnen lernen.”

 

Workshoptitel: „Wir alle sterben! Nicht alle leben vorher!“ – Oder Selbstwahrnehmung, Stress und Bedeutung von Sieg und Niederlage im Freikampf

Zurück zur Trainerübersicht