Stopp 5: Twerchhau Berlin

Die Bundeshauptstadt Berlin und der dort beheimatete DDHF-Verein Twerchhau hat uns gleich zwei Tage lang in Atem gehalten: Am Mittwoch gab es eine sehr körperlich ausgerichtete Trainingseinheit Langes Schwert mit dem Thema  – Überraschung –  Twerchhau. Zusammen mit Trainer Benjamin schwitzten wir in einer wunderschönen Turnhalle in der Bouchestraße in Berlin um die Wette. Vor allem die Aufwärmsessions mit ordentlich Pratzeneinheiten hatten es in sich. Danach gabs Anwendungen vom Twerchhau offensiv wie defensiv – und eine krönende Runde Freigefechte.

Donnerstag trainierten wir mir dem Vereinsgründer Clemens Nimscholz eine schweißtreibende Einheit Dolch nach Talhoffer und Meyer. Sehr schön auch hier die Praxisnähe des Trainings inklusive abschließender Sparringsrunde. Clemens hat 2012 zusammen mit Co-Trainer Ralf Schoetzau über Talhoffers Dolchfechten ein lesenswertes Standardwerk hrausgebracht – und eine Meyer-Interpretation ist derzeit in Arbeit.  Wir sind jetzt schon gespannt.

Wer dann noch den Arm heben konnte, bekam als Nachspeise noch eine Einheit Langes Messer serviert – hier relativ grundlegende Techniken: Unterhau gegen Oberhau, Oberhau gegen Oberhau und ein bissel Wecker. Beeindruckend, was Twerchhau auch hier im Sparringsbereich auf die Beine gestellt hat.

Zwischenzeitlich gab es die Möglichkeit, das Equipment unserer Sponsoren PBT, Sparring Gloves und Black auszutesten. Der Abend klang bei einer entspannten Runde beim Italiener ums Eck aus. Zumindest fast: Denn wir haben den armen Clemens danach nochmal in die Halle geschleift, wo er uns im Interview Rede und Antwort zu den Anfängen von Twerchhau, seinem Trainingsansatz und seiner Sicht auf die HEMA-Szene stand. Der Beitrag folgt demnächst, Ingulf ist schon am Basteln. Einstweilen ein paar Foto-Impressionen von zwei Tagen Berlin, die wie im Flug vergangen sind! Danke für den tollen Stopp, Twerchhau Berlin!

Join the discussion 2 Comments

  • Hallo ihr Zwei !
    Ich freue mich jeden Tag über eure Berichte und finds eine geile Idde mit der tour !!!
    Wie sind die Finger sparring gloves ? Halten die Fingerkuppen bei harten Treffern ?
    Liebe Grüße aus Wien, Martin Schoppelt

    • Ingulf Kohlweiss sagt:

      Die Finger Gloves sind interessant und wert ausprobiert zu werden, am besten selber… vielleicht könnt ihr ja in Bad Vöslaui vorbeikommen? Dann könnten wir sie euch zeigen?
      Liebe Grüße
      Ingulf

Leave a Reply

*