Erstes Erscheinen des Mutterschiffs

By 6. Oktober 2015Uncategorized

Wann beginnt eine Sache? Meist nicht wenn man über sie redet sondern dann wenn man sie tut.

Wie erfährt man heutzutage dass man den Sommer über gemeinsam mit einem Verrückten auf engstem Raum zusammengezwercht durch Deutschland und Österreich tingeln wird um Fechtschulen zu besuchen?
Auf Facebook.

Zumindest war es so bei unserem Swordtrip Projekt.

Ich hatte mit Sebastian das ein oder andere Mal über die Idee Swordtrip gesprochen. Meist in bester Laune nach gelungen Fechtevents und in Begleitung des ein oder anderen Bieres. Es wäre doch genial eine Fechtreise zu machen. Schulen zu besuchen und Austausch zu betreiben.

Auf der Straße zu leben, wie ein Vagabund. Jawohl! Aber den ersten Schritt zu tun braucht oft seine Zeit. So zumindest bei mir. Sebastian ist da anders und macht Nägel mit Köpfen. Das erfuhr ich im Oktober 2015 als ich auf Facebook plötzlich ein Foto von ihm auf einem Wohnmobil stehend fand unter welchem stand “Jetzt wird es Ernst”

Leave a Reply

*